Deutscher Gewerkschaftsbund

Nord

Solidarität mit den Homann Beschäftigten!

Vom 10. – 11. Juni 2017 kamen über 60 junge Gewerkschafter_innen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zur 5. DGB-Bezirksjugendkonferenz Nord im Hamburger Gewerkschaftshaus zusammen. Neben Workshops und einer Innenstadtaktion zur Bundestagswahl wurden am Sonntag über 40 Anträge diskutiert, um die inhaltlichen Schwerpunkte der Gewerkschaftsjugend im Norden für die nächsten 4 Jahre zu bestimmen.

U.a. wurde folgender Initiativantrag verabschiedet:

Solidarität mit den Homann Beschäftigten!

Wir, die DGB-Jugend Nord, verurteilen die geplante Schließung der Homann-Standorte in Dissen, Bad Essen, Bottrop und Floh-Seligenthal.

Wir fordern die politischen Entscheider der Müller-Gruppe – insbesondere die Herrn Kamps  und Müller – auf, die bisherige Planung zu überdenken und sich auf konstruktive Gespräche mit den politischen Vertretern, dem Gesamtbetriebsrat und der Gewerkschaft NGG zum Erhalt der Standorte einzulassen.  

Die DGB-Jugend Nord solidarisiert sich mit den Beschäftigten der betroffenen Standorte.

 

Homann

DGB Jugend Nord

WIR IM SOCIAL WEB